Angebote zu "Beraten" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Gesprächsführung im Jobcenter: Die Kunst wirksa...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesprächsführung im Jobcenter: Die Kunst wirksam zu beraten und gesund zu bleiben ab 12.99 EURO Motivation Burnout Selbstsorge

Anbieter: ebook.de
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Strenge Rechnung
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Stefan Peters’ neuer Krimi mit viel Wiener Lokalkolorit rund um den Sozialberater Michael Bogner führt mitten hinein in die Welt der Jobcenter und der europäischen Fördergelder – und habgieriger, kaltblütiger Unternehmer.Von einem Tag auf den anderen sollen an Bogners Arbeitsplatz, einem Jobtrainingscenter, völlig neue Spielregeln gelten: Ab sofort hat jeder Mitarbeiter immer zwei Klienten gleichzeitig zu beraten. Die widersinnige Anordnung stellt sich bald als Eckpfeiler eines raffinierten Betrugssystems im europäischen Maßstab heraus, das vier Bonzen der Beratungsbranche das große Geld bringen soll. Doch schon bald scheidet der Erste aus. Gut möglich, dass bei seinem Selbstmord jemand nachgeholfen hat …

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Beratung im Jobcenter
14,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die individuelle Beratung der Arbeitsuchenden ist ein wichtiges Element der "aktivierenden" Arbeitsmarktpolitik. Dennoch lassen die Vermittlungsquoten zu wünschen übrig. Dieses Heft stellt aktuelle Forschungsergebnisse und Praxiserfahrungen zu den Abläufen im Jobcenter vor.Helmut HartmannBeratung im Jobcenter: Defizite und PerspektivenChristian Kolbe, Severin Hofsümmer, Thomas VerlageHerausforderung - Überforderung? Ansprüche an Fachkräfte im SGB IIDaniela Böhringer, Ute KarlGender at work: Interaktionen zwischen Fachkräften und Kund/innen im JobcenterFranz ZahradnikDie Sanktionierung junger Arbeitsloser im SGB IIWolfgang DernStrukturelle Macht und Gewalterfahrungen im JobcenterManuela GünthnerDiskriminierung im Hilfesystem: (Ver-)Achtung für die VerachtetenMonika LudwigSoziale Stabilisierung durch kommunale Eingliederungsleistungen: Voraussetzungen imJobcenter und im KooperationssystemPeter Bartelheimer, Jutta HenkeVermitteln, unterstützen, beraten - neue fachliche Ansätze für die Jobcenter

Anbieter: Dodax
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Gesprächsführung im Jobcenter: Die Kunst, wirks...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Belastungen, die durch die Arbeit mit Langzeitarbeitslosen entstehen, werden in Jobcentern zu wenig berücksichtigt: Jobcentermitarbeiter betreiben die 'Quadratur des Kreises', indem sie gegensätzliche Welten - gesetzliche Regelungen, kennzahlenorientierte Ziele auf der einen und die Belange beraterischer Arbeit mit Menschen, die vergleichsweise 'am Boden' sind, auf der anderen Seite - in einer beruflichen Rolle vereinen müssen. Das Ausmass an psychischen Belastungen ist sowohl auf behördlicher Seite als auch auf Kundenseite hoch. Es geht in diesem Buch darum, wirksam zu beraten und dabei gesund zu bleiben: Widerstand und Akzeptanz, Arbeitsbelastung und Fallverdichtung, Motivation und Burn-out, Methoden der Achtsamkeit und der persönlichen Psychohygiene. Die Fähigkeit, eine wirksame Selbstsorge zu betreiben, ist für MitarbeiterInnen in den Jobcentern umso wichtiger, da nicht nur der Arbeitsumfang an sich, sondern vor allem auch die psychischen Belastungen etwa durch Persönlichkeitsbesonderheiten der Leistungsempfänger sowie durch Zielvorgaben der Institution sehr hoch und zunehmend gesundheitsgefährdend sind. Das vorliegende Buch stellt dieses Thema zum ersten Mal in den Mittelpunkt einer ausführlichen und systematischen Darstellung. Es werden diese Veränderungen skizziert und das Thema 'Regulation von Belastung und Ressourcen als Schlüsselkompetenzen zur Gesundheitsvorsorge' vorgestellt. Als besondere Form der Achtsamkeit wird der sogenannte 'somatische Marker' thematisiert. Tools und Trickkiste als praktisches Handwerkszeug für die tägliche Fallarbeit ergänzen den Band auf der praktischen Seite um Beispiele aus dem Methodenkoffer des systemischen Arbeitens. 'Den Arbeitsalltag neu denken - Freude und Zufriedenheit bewusst steuern' Themen aus dem Inhalt: Warum Arbeitslosigkeit krank macht, Was Berater im längeren Kontakt beachten müssen, Erlernte Hilflosigkeit, Zur Entwicklung von Beschäftigungsfähigkeit während der Arbeitslosigkeit, Einflussgrössen der Wiederbeschäftigung, Die Besonderheiten helfender Beziehungen, Die 'naive' Grundhaltung von Beratung, Die wichtigsten Gesprächstechniken, Selbstsorge und Achtsamkeit, Achtsamkeitsübungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Gesprächsführung im Jobcenter: Die Kunst, wirks...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Belastungen, die durch die Arbeit mit Langzeitarbeitslosen entstehen, werden in Jobcentern zu wenig berücksichtigt: Jobcentermitarbeiter betreiben die 'Quadratur des Kreises', indem sie gegensätzliche Welten - gesetzliche Regelungen, kennzahlenorientierte Ziele auf der einen und die Belange beraterischer Arbeit mit Menschen, die vergleichsweise 'am Boden' sind, auf der anderen Seite - in einer beruflichen Rolle vereinen müssen. Das Ausmass an psychischen Belastungen ist sowohl auf behördlicher Seite als auch auf Kundenseite hoch. Es geht in diesem Buch darum, wirksam zu beraten und dabei gesund zu bleiben: Widerstand und Akzeptanz, Arbeitsbelastung und Fallverdichtung, Motivation und Burn-out, Methoden der Achtsamkeit und der persönlichen Psychohygiene. Die Fähigkeit, eine wirksame Selbstsorge zu betreiben, ist für MitarbeiterInnen in den Jobcentern umso wichtiger, da nicht nur der Arbeitsumfang an sich, sondern vor allem auch die psychischen Belastungen etwa durch Persönlichkeitsbesonderheiten der Leistungsempfänger sowie durch Zielvorgaben der Institution sehr hoch und zunehmend gesundheitsgefährdend sind. Das vorliegende Buch stellt dieses Thema zum ersten Mal in den Mittelpunkt einer ausführlichen und systematischen Darstellung. Es werden diese Veränderungen skizziert und das Thema 'Regulation von Belastung und Ressourcen als Schlüsselkompetenzen zur Gesundheitsvorsorge' vorgestellt. Als besondere Form der Achtsamkeit wird der sogenannte 'somatische Marker' thematisiert. Tools und Trickkiste als praktisches Handwerkszeug für die tägliche Fallarbeit ergänzen den Band auf der praktischen Seite um Beispiele aus dem Methodenkoffer des systemischen Arbeitens. 'Den Arbeitsalltag neu denken - Freude und Zufriedenheit bewusst steuern' Themen aus dem Inhalt: Warum Arbeitslosigkeit krank macht, Was Berater im längeren Kontakt beachten müssen, Erlernte Hilflosigkeit, Zur Entwicklung von Beschäftigungsfähigkeit während der Arbeitslosigkeit, Einflussgrössen der Wiederbeschäftigung, Die Besonderheiten helfender Beziehungen, Die 'naive' Grundhaltung von Beratung, Die wichtigsten Gesprächstechniken, Selbstsorge und Achtsamkeit, Achtsamkeitsübungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Gesprächsführung im Jobcenter: Die Kunst, wirks...
13,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belastungen, die durch die Arbeit mit Langzeitarbeitslosen entstehen, werden in Jobcentern zu wenig berücksichtigt: Jobcentermitarbeiter betreiben die 'Quadratur des Kreises', indem sie gegensätzliche Welten - gesetzliche Regelungen, kennzahlenorientierte Ziele auf der einen und die Belange beraterischer Arbeit mit Menschen, die vergleichsweise 'am Boden' sind, auf der anderen Seite - in einer beruflichen Rolle vereinen müssen. Das Ausmaß an psychischen Belastungen ist sowohl auf behördlicher Seite als auch auf Kundenseite hoch. Es geht in diesem Buch darum, wirksam zu beraten und dabei gesund zu bleiben: Widerstand und Akzeptanz, Arbeitsbelastung und Fallverdichtung, Motivation und Burn-out, Methoden der Achtsamkeit und der persönlichen Psychohygiene. Die Fähigkeit, eine wirksame Selbstsorge zu betreiben, ist für MitarbeiterInnen in den Jobcentern umso wichtiger, da nicht nur der Arbeitsumfang an sich, sondern vor allem auch die psychischen Belastungen etwa durch Persönlichkeitsbesonderheiten der Leistungsempfänger sowie durch Zielvorgaben der Institution sehr hoch und zunehmend gesundheitsgefährdend sind. Das vorliegende Buch stellt dieses Thema zum ersten Mal in den Mittelpunkt einer ausführlichen und systematischen Darstellung. Es werden diese Veränderungen skizziert und das Thema 'Regulation von Belastung und Ressourcen als Schlüsselkompetenzen zur Gesundheitsvorsorge' vorgestellt. Als besondere Form der Achtsamkeit wird der sogenannte 'somatische Marker' thematisiert. Tools und Trickkiste als praktisches Handwerkszeug für die tägliche Fallarbeit ergänzen den Band auf der praktischen Seite um Beispiele aus dem Methodenkoffer des systemischen Arbeitens. 'Den Arbeitsalltag neu denken - Freude und Zufriedenheit bewusst steuern' Themen aus dem Inhalt: Warum Arbeitslosigkeit krank macht, Was Berater im längeren Kontakt beachten müssen, Erlernte Hilflosigkeit, Zur Entwicklung von Beschäftigungsfähigkeit während der Arbeitslosigkeit, Einflussgrößen der Wiederbeschäftigung, Die Besonderheiten helfender Beziehungen, Die 'naive' Grundhaltung von Beratung, Die wichtigsten Gesprächstechniken, Selbstsorge und Achtsamkeit, Achtsamkeitsübungen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Gesprächsführung im Jobcenter: Die Kunst, wirks...
13,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Belastungen, die durch die Arbeit mit Langzeitarbeitslosen entstehen, werden in Jobcentern zu wenig berücksichtigt: Jobcentermitarbeiter betreiben die 'Quadratur des Kreises', indem sie gegensätzliche Welten - gesetzliche Regelungen, kennzahlenorientierte Ziele auf der einen und die Belange beraterischer Arbeit mit Menschen, die vergleichsweise 'am Boden' sind, auf der anderen Seite - in einer beruflichen Rolle vereinen müssen. Das Ausmaß an psychischen Belastungen ist sowohl auf behördlicher Seite als auch auf Kundenseite hoch. Es geht in diesem Buch darum, wirksam zu beraten und dabei gesund zu bleiben: Widerstand und Akzeptanz, Arbeitsbelastung und Fallverdichtung, Motivation und Burn-out, Methoden der Achtsamkeit und der persönlichen Psychohygiene. Die Fähigkeit, eine wirksame Selbstsorge zu betreiben, ist für MitarbeiterInnen in den Jobcentern umso wichtiger, da nicht nur der Arbeitsumfang an sich, sondern vor allem auch die psychischen Belastungen etwa durch Persönlichkeitsbesonderheiten der Leistungsempfänger sowie durch Zielvorgaben der Institution sehr hoch und zunehmend gesundheitsgefährdend sind. Das vorliegende Buch stellt dieses Thema zum ersten Mal in den Mittelpunkt einer ausführlichen und systematischen Darstellung. Es werden diese Veränderungen skizziert und das Thema 'Regulation von Belastung und Ressourcen als Schlüsselkompetenzen zur Gesundheitsvorsorge' vorgestellt. Als besondere Form der Achtsamkeit wird der sogenannte 'somatische Marker' thematisiert. Tools und Trickkiste als praktisches Handwerkszeug für die tägliche Fallarbeit ergänzen den Band auf der praktischen Seite um Beispiele aus dem Methodenkoffer des systemischen Arbeitens. 'Den Arbeitsalltag neu denken - Freude und Zufriedenheit bewusst steuern' Themen aus dem Inhalt: Warum Arbeitslosigkeit krank macht, Was Berater im längeren Kontakt beachten müssen, Erlernte Hilflosigkeit, Zur Entwicklung von Beschäftigungsfähigkeit während der Arbeitslosigkeit, Einflussgrößen der Wiederbeschäftigung, Die Besonderheiten helfender Beziehungen, Die 'naive' Grundhaltung von Beratung, Die wichtigsten Gesprächstechniken, Selbstsorge und Achtsamkeit, Achtsamkeitsübungen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot